Pflegeaktion in den Glaswiesen

Das Naturschutzgebiet Glaswald/Glaswiesen bedarf einer besonders sensiblen Behandlung. Vom Landratsamt Freudenstadt und vom Regierungspräsidium Karlsruhe wird die jährliche Pflege der Glaswiesen übernommen. In diesem Jahr war eine Mähraupe im Einsatz, um die zunehmende Verbuschung des Tales zurückzudrängen. Hierbei handelt es sich den 330 PS starken Pistenbully, einer auf das Mähen von Mooren und Nasswiesen spezialisierten Firma aus Niedersachsen. Damit das Fahrzeug keine Spuren hinterläßt, beträgt der Bodendruck nur 90 g/m2. Die Mähaktion dauerte etwa drei Tage und wurde in der vergangenen Woche durchgeführt.

Mähraupe

Bild: Die Mähraupe in Aktion im Naturschutzgebiet Glaswald/Glaswiesen