Stadtbücherei im Haus des Gastes offiziell eröffnet

In der vergangenen Woche hat die Stadtbücherei mit der Ausleihe in den neuen Räumen im Haus des Gastes den Betrieb begonnen. Die offizielle Eröffnung nahm Bürgermeister Reiner Ullrich, im Rahmen des „Tages der offenen Tür“ am 14. November 2010, im Besein von vielen Gästen und Bürgern vor. Bürgermeister Ullrich zeigte sich erfreut über die gelungene städtische Einrichtung in den neuen, hellen und barrierefreien Räumen. Die Bücherei, die mittlerweise 17.000 Medien anbietet, kann nun ihr Bildungsangebot besser präsentieren und weiterentwickeln. In den neuen Räumen wurde die Bücherei um die Schulbibliothek des Bildungszentrums erweitert, sodass die Bücherei nun auch eine Schulbibliotheksfunktion für das Bildungszentrum Sulzberg übernimmt. Dadurch wird der notwendige Ausbau an der Sulzbergschule eingespart. Bürgermeister Ullrich freut sich, dass das Haus des Gastes durch die Bücherei eine stärkere Nutzung durch die Bürgerschaft aus allen Stadtteilen erfahren wird. Von Vorteil hierfür ist auch, dass beim Haus des Gastes Parkplätze und Bushaltestellen vorhanden sind. Die Bücherei ist im Haus des Gastes nun optimal erreichbar für Erwachsene, Mütter und Väter mit Kinderwagen, für Schüler, Jugendliche und Senioren aus allen Stadtteilen. Der Gemeinderat erkannte früh die Vorteile der Unterbringung der Bücherei im Haus des Gastes, sodass man einstimmig die Chance des Konjunkturprogramms nutzte, die daraus bereitgestellten Mittel für Alpirsbach u. a. für die neue Unterbringung der Bücherei zu nutzen. Die Verwaltung hatte sich darüber hinaus zusätzlich um eine Investitionshilfe beim Land Baden-Württemberg bemüht. Bei einer Investitionssumme von 107.000 Euro, kamen vom Bund 70.000 Euro, vom Land 29.000 Euro und die Stadt musste lediglich 8.000 Euro beisteuern. Sein Dank galt besonders der Leiterin Annette Eberhard und der Mitarbeiterin Ursula Wohriska sowie den vielen Helfern, die sich bei den Umzugsarbeiten ehrenamtlich sehr engagiert und der Stadt dadurch viele Kosten erspart haben.
Annette Eberhard, Leiterin der Stadtbücherei, sprach in ihrer Rede, mit einem persönlichen und individuellen Rückblick auf die vergangenen Monate, den Menschen, die sie so großartig unterstützt haben, ihren herzlichen Dank aus. Die Möglichkeit des Umzugs der Stadtbücherei in das Haus des Gastes hat Bürgermeister Ullrich nicht nur gesehen, sondern auch engagiert und ehrgeizig weiter betrieben und dies mit großem Erfolg, wie man sehen kann. Ihm gebührt der besondere Dank für diese Beharrlichkeit. Sie bedankte sich auch beim Gemeinderat, der sich einstimmig für das Projekt entschieden hat und bei dem Architekten Hans Rehm für die konstruktive und angenehme Zusammenarbeit.
Buchautor Bernd Leix bedankte sich seinerseits bei Annette Eberhard für ihr großes Engagement und die gute Zusammenarbeit bei den gemeinsamen Lesungen seiner Bücher.


buecherei2
Bürgermeister Ullrich eröffnete am vergangenen Sonntag offiziell die Stadtbücherei im Haus des Gastes und 

buecherei3
bedankte sich bei Leiterin Annette Eberhard (li.) und Mitarbeiterin Ursula Wohriska für das große Engagement


buecherei
Nach der offiziellen Eröffnung hatten die zahlreichen Besucher Gelegenheit, die Räumlichkeiten der Stadtbücherei zu besichtigen